Ehrennadeln für Ehrenamtliche

Sie gehören einfach dazu, wenn es um den Fußball im Kreis Soest geht. In den Augen mancher gilt ihr Engagement fast schon als selbstverständlich, dabei ist es gerade das auf keinen Fall. Und deshalb haben drei Fußball-Funktionäre im Rahmen des Jahresabschlusses der ehrenamtlichen FLVW-Mitarbeiter im Kreis Soest jetzt eine besondere Auszeichnung des Fußball- und Leichtathletik-Verbands Westfalen (FLVW) bekommen.

Die Ehrennadel in Gold erhielt Siegfried Reffelmann. Der Werler stand von 1978 bis 1999 als aktiver Schiedsrichter auf dem Platz und wechselte danach als Beobachter an den Spielfeldrand.  Von 1985 bis 1995 war er zudem als Lehrwart im Einsatz und ist seitdem Vorsitzender des Kreis-Schiedsrichter-Ausschusses. Außerdem übernahm er 2015 den Vorsitz des Kreis-Fußball-Ausschusses.

Die FLVW-Verdienstnadel in Gold überreichte der Vorsitzende des FLVW-Kreises Soest Gerald Bankamp seinem Bruder Ingo Bankamp. Parallel zu seiner aktiven Zeit als Spieler legte er 1987 seine Schiedsrichter-Prüfung ab und schaffte es so bis in die Oberliga. Darüber hinaus engagiert er sich seit 1995 im Kreis-Schiedsrichter-Ausschuss und kümmert sich hier zurzeit um die Öffentlichkeitsarbeit.

Ebenfalls eine lange Schiedsrichter-Karriere hat Fredy Barthel hinter sich. Im Jahr 1998 stand er erstmals als Referee auf dem Platz und ist immer noch aktiv. Darüber hinaus ist er derzeit als Staffelleiter für die D-Kreisliga und die Alten Herren verantwortlich und seit 2016 als Vorsitzender des Freizeit- und Breitensport-Ausschusses Mitglied im Kreisvorstand. Dafür erhielt er jetzt die Verdienstnadel in Silber.