Krombacher Kreispokal-Finale

Im Kreispokalendspiel des Krombacher-Kreis-Pokals 2017/18 standen sich die Mannschaften vom SC Sönnern und Preußen TV Werl im Willi-Hafer-Stadion in Werl-Hilbeck gegenüber.

 

Im Kreispokalendspiel des Krombacher-Kreis-Pokals 2017/18 standen sich die Mannschaften vom SC Sönnern und Preußen TV Werl im Willi-Hafer-Stadion in Werl-Hilbeck gegenüber.

Nach einer kurzen Abtastphase und einer ersten Torchance durch Preußen TV Werl erzielte Julius Lohmann für den SC Sönnern die 1:0 Führung. Kurz danach erzielte der Torjäger des SC Sönnern, Frank Vollenberg, das 2:0 nach Zuspiel von Lukas Lohmann. Noch vor der Pause erhöhte Sönnern wiederum durch Frank Vollenberg auf 3:0.Direkt nach der Pause fiel der nächste Treffer für den SC Sönnern, diesmal war es wieder Julius Lohmann. Danach verflachte das Spiel und erst zum Ende des Spiels fielen die nächsten Treffer. Zweimal war noch Frank Vollenberg, der somit insgesamt vier Treffer erzielte, und Yannick Hardes für Sönnern erfolgreich.

Den Ehrentreffer und vermutlich auch den schönsten Treffer des Pokalendspiels erzielte mit einem Schlenzer in den Winkel Dennis Juschka von Pr. TV Werl.

Nach dem Abpfiff des souverän leitenden Schiedsrichters Marcel Voß wurde vom Pokalspielleiter Gerrit Düspohl, dem Kreisvorsitzenden Gerald Bankamp und dem Vertreter der Krombacher Brauerei, Herrn Kalkar, die Siegerehrung vorgenommen.