Saison 2018/2019 - Jahrgang 2008

Kreisauswahl wird Zweiter bei großem Turnier - Ben Büttner zum besten Spieler gewählt

Die Soester E-Junioren Kreisauswahl belegte beim Drei-Hasen-Cup in Paderborn einen guten zweiten Platz, nachdem dort letztes Jahr der Titel geholt wurde. Die Soester waren in einer Gruppe mit den Auswahlmannschaften aus Paderborn, Bielefeld und Lippstadt. Nach einer 0:1 Auftaktniederlage gegen Lippstadt steigerte sich das Team stetig und besiegte die Kreisauswahl Bielefeld mit 2:0 (Tore: Julien, Jaro) und Paderborn mit 3:0 durch einen Dreierpack von Julien Becker. Mit sechs Punkten erreichte man das Viertelfinale, in dem die Soester erneut auf den Kreis Lippstadt trafen. Diese Revanche gewann die Kreisauswahl Soest mit 4:2. Die Treffer in dem ersten K.O. Spiel erzielten Rustan, Arvid und 2x Julien. Das Halbfinale gewannen die Soester durch eine sehr starke Leistung gegen den Kreis Arnsberg mit 4:2 (Tore: 3x Julien, Jaro). Im Finale wartete die Kreisauswahl Beckum auf den Kreis Soest, was ein sehr spannendes Spiel versprach. In den 12 Minuten Spielzeit gelang keiner Mannschaft ein Treffer, wobei das Team aus Soest einige gute Möglichkeiten hatte und das Spielgeschehen größtenteils bestimmte. Im Elfmeterschießen unterlag die Soester Mannschaft bitter mit 2:1, bei dem nur Arvid Müller ein Tor erzielte. Bei der Siegerehrung wurde der Oestinghauser Ben Büttner zum besten Spieler des Turniers ausgezeichnet, was eine große Auszeichnung bei dem hochklassig besetzten Turnier ist. „Wir haben ein sehr gutes Turnier gespielt und im Finale bitter verloren. Das Team hat sich in einer schwierigen Gruppe gut durchgesetzt, große Fußballkreise geschlagen und damit aus dem Turnier geschmissen. Selbstverständlich sind wir stolz auf Ben, der verdient zum besten Spieler ausgezeichnet wurde. Allerdings ist das ganze Team hervorzuheben, da alle gut zusammengehalten und super gespielt haben!“, war sich das Trainerteam um Steffen Kree und Marvin Körner einig.

 

Saison 2017/2018 - Jahrgang 2007

Paukenschlag: Kreisauswahl gewinnt 3-Hasen-Cup in Paderborn

Beim alljährigen Turnier für U11-Auswahlmannschaften mit 12 teilnehmenden Teams aus NRW sorgte die heimische Vertretung für einen Riesenerfolg. Sie gewann nach großem Kampf im Finale mit 1:0 durch ein Tor von Luis Rodrigues gegen Paderborn.

Die sehr guten Trainingseindrücke und erfolgreichen Vergleichsspiele wurden gerade zum Ende des Turniers bestätigt. Die Auswahl von Rüdiger Hätte und Steffen Kree tat sich zunächst recht schwer in der Gruppenphase. Nach Siegen gegen Paderborn (3:1) und Beckum (3:0) folgte eine 0:3-Niederlage gegen den Kreis Herford. Das war wohl der Wachmacher für die heimische Auswahl. Im Viertelfinale nahm man Fahrt auf und bezwang den Kreis Arnsberg mit 3:2. Durch ein überzeugendes und hochverdientes 1:0 gegen den Kreis Lippstadt wurde das Endspiel gegen den Kreis Paderborn erreicht. 

Das abschließende hochklassige Spiel sah laut Aussage des Veranstalters mit dem Kreis Soest einen verdienten Sieger. Im ganzen Turnier ist die mannschaftlich geschlossene Leistung hervorzuheben.

Zudem wurde durch die Jury Luis Hölscher zum "besten Spieler" und Fynn Mischeck zum "besten Torwart" des Turniers gewählt.

Zum Einsatz kamen: Luis Hölscher, Fynn Mischeck, Glenn Gutmann (alle Westfalia Rhynern), Philipp Gösmann (Spvg. Möhnesee), Ben Obertrifter, Linus Kleinewiese, Leon Hudzicki (BW Büderich), Luis Rodrigues (SF Soest/Süd-Müllingsen), Robin Fusel, Hannes Rocholl, Mika Schmidt, Luca Karlowski (SVW Soest)

Testspiel gegen die Kreisauswahl Arnsberg

Der Jahrgang 2007 hat den ersten Freilufttest im September glänzend gemeistert. In Bruchhausen siegte die neuformierte Auswahl gegen den Kreis Arnsberg deutlich mit 12:2 Toren. Gespielt wurde auf dem D-Jugendfeld im 9 gegen 9.

Im November und Dezember wurden Vergleichsspiele in der Halle gegen die Kreise Arnsberg und Beckum teilweise deutlich gewonnen. Hier gilt es jetzt in Bezug auf das Auswahlturnier am 18.02.2018 in Paderborn die bisher gezeigten Leistungen zu konservieren und noch einige Verbesserungen anzustreben.